TQMi Event 2019

von René Hübscher

Management im Zeitalter digitaler Transformation:

Event für ICT-Führungskräfte

TQMi Event 2019

Auf dem Weg zur Organisation der Zukunft mit TQMI

Direkt zur Anmeldung. | Flyer (PDF) herunterladen

Technologie als Basis – Mensch als Erfolgsfaktor

Erhöhter Wettbewerbsdruck, rasante technologische Entwicklungen, häufige und abrupte Änderungen von Kundenpräferenzen: Die zum Teil existenziellen Herausforderungen, vor denen Entscheidungsträger heutzutage stehen, sind enorm. Agilität ist gefragt und alte Paradigmen sind aufzugeben. Oberste Priorität dabei hat, eine Organisation und ihre Mitarbeiter dazu zu befähigen, rasch auf Veränderungen im Markt zu reagieren. Diese Kompetenz stellt besonders für jene Unternehmen eine überlebensnotwendige Fähigkeit dar, die es mit einem wettbewerbsintensiven Umfeld und mit sich schnell ändernden Kundenpräferenzen oder Kundenverhalten zu tun haben.

TQMI – Das Managementsystem mit ISO 27001 und ISO 9001 Integration

Innovationsaktivitäten standardisiert in definierte Prozesse abbilden, dies ist der Ansatz den TQMI mit seinen Managementlehrgängen verfolgt. Als integratives Managementsystem auf Basis von ISO 9001 und ergänzt mit dem Thema Informationssicherheit im Rahmen von ISO 27001, bietet TQMI ein Managemetsystem-Modell für die Bedürfnisse von ICT-Unternehmen. Die Implementation im eigene Unternehmen erfolgt im Rahmen eines Lehrgangs mit individueller Betreuung.

TQMI (Total Quality Management - Integrative) ist ein zukunftsorientierter Ansatz um die strategischen und operativen Prozesse Ihres IT-Unternehmens erfolgreich und zukunftsorientiert zu definieren. Speziell auf die Bedürfnisse von ICT-Unternehmen ausgerichtet, bietet der TQMI Ansatz vorgefertigte Unterlagen und einen geschätzten Austausch innerhalb der Lehrgangsgruppen.

Programm:

13:00 Uhr 

Welcome und Registration

14:00 Uhr

Begrüssung durch René Hübscher, Leiter TQMI

14:10 Uhr

ISO 27001 – Investition in Informationssicherheit
Referent: Heinrich A. Bieler, Head of Division Certification der Swiss Safety Center AG

14.30 Uhr

Keynote: Management by Holacracy - ein Organisationsansatz der Zukunft.
Referent: Gerhard Andrey, Co-Founder, Liip – digital Progress

15.15 Uhr

Pause

15.45 Uhr

offizielle TQMI-Übergabe und Verabschiedung von Julius Thomann 

16.00 Uhr

Keynote: Konsequenzen von KI, ML und Algorithmen auf Geschäftsmodelle
Referent: Prof. Dr. Marc Pouly, Studiengangleiter, Hochschule Luzern

17.00 Uhr

Apéro riche

Jetzt anmelden!

Ort

Die Zibris AG und damit THE ROOM ist ganz einfach mit Auto, Zug oder Bus erreichbar. Die Location befindet sich direkt neben der Autobahn A2. Nehmen Sie mit dem Auto die Ausfahrt 22 Richtung Rothenburg. Der Bahnhof Rothenburg befindet sich 5 Gehminuten von der ZIbris AG entfernt.

Situatiosplan / Anfahrtsbeschreibung herunterladen.

Zibris AG
Gewerbepark Rothenburg
Station-Ost 7
6023 Rothenburg

Referenten und Referate

Heinrich A. Bieler - Swiss Safety Center AG

Informationssicherheit ist heute (über-)lebensnotwendig für Organisationen aller Art. Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Information werden zum strategischen Erfolgsfaktor, wenn es um das Vertrauen der Kunden, Geschäftspartner und der Öffentlichkeit geht. Das Swiss Safety Center übernimmt dabei die Rolle des unabhängigen Auditors und zertifiziert Organisationen betriebsspezifisch. Im Referat erfahren Sie in einem kurzen Abriss die wesentlichen Unterschiede zur ISO 9001 Zertifizierung und erhalten so ein Bild, was in der Zertifizierungsvorbereitung mit TQMi auf Ihr Unternehmen zukommen wird.

Prof. Dr. Marc Pouly - Hochschule Luzern

Prof. Dr. Marc Pouly studierte Informatik und Mathematik an der Universität Fribourg. Seine Dissertation zu Inferenzmethoden der Künstlichen Intelligenz wurde mit dem Informatikpreis der Universität Fribourg ausgezeichnet. Nach mehrjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit am University College Cork in Irland und an der Universität Luxemburg wurde Marc Pouly 2012 zum hauptamtlichen Dozenten an der Hochschule Luzern berufen. Mit Schwerpunkt Machine Learning und Künstliche Intelligenz unterstützt seine Forschungsgruppe Schweizer und internationale Unternehmen in der Umsetzung und Integration dieser Technologien. Zudem vertritt er als Studiengangleiter die Masterausbildung in Informatik an der Hochschule Luzern, berät Unternehmen im Bereich «AI & Data Strategy» und ist als Partner und Chief Data Scientist für die Jaywalker Digital AG tätig.

Gerhard Andrey - Liip AG

Gerhard Andrey ist Mitgründer von Liip mit Niederlassungen in Lausanne, Fribourg, Bern, Zürich und St.Gallen. Die Firma beschäftigt aktuell 180 Mitarbeitende. Liip entwickelt massgeschneiderte Web- und Mobile-Lösungen für mittlere und grosse private Unternehmen und die öffentliche Hand. Digitalisierungsprojekte der Migros, das E-Banking der Raiffeisen oder das von den Bundesbehörden lancierte Open Data Portal findet man unter den Referenzen.

In der jüngeren Vergangenheit fällt das wirtschaftlich sehr erfolgreiche Unternehmen mit unkonventioneller Organisationsform auf. Die dezentrale, selbstbestimmte Organisation und das Fehlen einer klassischen pyramidalen Managementstruktur scheinen einen Nerv der Zeit zu treffen.

Im Referat zeigt Gerhard Andrey auf, wie es bei Liip zu Selbstorganisation gekommen ist, was die Erfolgserlebnisse waren und wo die Tücken versteckt sind.

Übergabe TQMI von Thomann Consulting an uniQconsulting

Die uniQconsulting ag mit Sitz in Bassersdorf übernahm per 1. Juli 2017 das (Qualitäts-) Managementsystem TQMi von Thomann Consulting GmbH. Die Übergabephase schliesst in der Stabsübergabe im Rahmen dieses Events. Mit einem kurzen Rückblick wird Julius Thomann für seine langjährigen Leistungen geehrt und verabschiedet mit dem Dank der Vielzahl von Unternehmen die er durch die ISO 9001 Zertifizierung begleiten durfte.

Zurück